Minigolf


Die Sportart



Minigolf stellt eine kleinere Variante des Golfs dar. Die genormte Sportart Minigolf wird auf Anlagen mit 18 Bahnen gespielt, die je 12 m lang und 1,25 m breit sind, mit Ausnahme der ca. 25 m langen Weitschlag-Bahn. Die Pisten sind aus Beton und werden durch Flacheisen- bzw. Rohrbanden begrenzt; sie dürfen zum Spielen des ruhenden Balls betreten werden. Die Hindernisse sind Aufbauten aus Naturstein oder Beton.
Das Ziel des Spiels ist, den Ball mit Hilfe des Schlägers mit möglichst wenigen Schlägen in das Loch zu bewegen. Das ist an den Bahnen aller genormten Systeme theoretisch mit einem einzigen Schlag, einem As, möglich. Die Bahnen unterscheiden sich in ihrem Schwierigkeitsgrad durch unterschiedliche Hindernisse, sind aber in ihrer Gestaltung auf allen Plätzen ähnlich.



Kurs 28



Wann: Mittwoch 17:00 – 17:45
Wer: Mädchen & Knaben 3.-9. Klasse
Info: Dieser Kurs ist für Anfängerinnen und Anfänger gedacht
Wo: Minigolfanlage
Beginn: 16.08.2017
Leiter: Hermann Dubach




Kurs 29



Wann: Mittwoch 17:45 – 18:30
Wer: Mädchen & Knaben 3.-9. Klasse
Info: Dieser Kurs ist für Fortgeschrittene gedacht
Wo: Minigolfanlage
Beginn: 16.08.2017
Leiter: Hermann Dubach




Kursort



Minigolfanlage
Einschlagweg 73
3400 Burgdorf



Minigolfanlage



Minigolf

Leiter


Hermann Dubach
Hermann Dubach